Vollendung des Wandels in jeder Hinsicht

Wie in den Texten zu vor schon angedeutet liegt das Ende des vor uns liegenden Wandels in voraussichtlich 20-30 Jahren, was aber keine Garantie ist. Wie lange der Wandel wirklich dauert, hängt letztlich von vielen Faktoren ab, die sich jetzt noch nicht bestimmen lassen. Wir könnten auch in 10 Jahren schon durch sein oder vielleicht sind 30 Jahre auch zu wenig. Schließlich ist es eine komplexe Veränderung der Menschheit, in der wir eine natürliche Entwicklung unterstützen. Jedoch werden die Erfolge der jeweiligen Entwicklungsschritte innerhalb der verschiedenen Entwicklungsstufen den Wandel in jeder Hinsicht stabilisieren. Wir können heute aktuell unbestreitbar erkennen, dass die ausbleibenden Veränderungen und fehlenden Erfolge, besser gesagt der irrelevanten und falschen Erfolge, logischerweise nur einen Endpunkt hervorbringen können, an dem die Existenzberechtigung  der Menschheit in Frage steht. Dabei müssen wir unter Berücksichtigung aller Fakten auch davon ausgehen das wir damit gleichzeitig das Leben auf diesem Planeten auslöschen werden.

Bildlich vergleichbar ist das mit dem Familienvater, der aus Angst und falsch orientierter Verantwortung, also unverantwortlich ohne ausreichendes Wissen die Grippe verschleppt. Die daraus erwachsende Herzmuskelentzündung wird verkannt, die soweit voran geschritten ist, das der tödliche Herzinfarkt unausweichlich wird. Unser Leben ist in allen Ebenen voll von ähnlichen Beispielen, die zunehmend in unserm Umfeld deutlich werden. In vergleichbarer Form handeln wir Menschen sehr ähnlich. Mit dem Wandel fangen wir an, auf die Natur zu hören, die einzige die uns hier kompetent zur Seite stehen kann. Aus der Sicht alles in die Heilung zu bringen wird deutlich, das der Wandel noch nicht die Heilung als solches beinhaltet, auch wenn die Heilung in einigen Bereichen direkt beginnen wird. Der Wandel bewirkt im Wesentlichen, das wir global gemeinschaftlich die wirklichen Ursachen unserer soziologischen “Erkrankungen” beseitigen und sie durch gesunde Lebensgrundlagen ersetzen. Der hauptsächliche Heilungsprozess beginnt anschließend.

Am Ende des Wandels haben wir zwar wesentliche Punkte bereinigt, jedoch dauert die anschließende Heilung mit mutmaßlich 10 – 15  Generationen, also 100 – 150 Jahren, wenn das überhaupt reicht. In biologischer Sicht sollten wir von 700 Jahren ausgehen und die 100 % in jeder Hinsicht werden 1500 – 2000 Jahre benötigen, bis die Menschheit sich und die Natur, in jeder Hinsicht auch von den letzten Spuren biologisch befreit hat. Dabei reden wir von den maximal 99,9 Prozent die möglich sind.

10total visits,3visits today